fbpx

Joschi Haunsperger als Experte bei Hermann Scherers Weltrekord dabei

Der Applaus war riesig! Nachdem die 71 Teilnehmer hintereinander ihren Slam (Wettbewerb, bei dem selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden) absolviert und damit Hermann Scherer Ende Januar 2020 in München einen Weltrekord aufgestellt hatte, konnten auch die geladenen Experten durchatmen. Mittendrin der Onlinemarketer Joschi Haunsperger, der als Experte den Weltrekord mitverfolgte.

„Wahnsinn, das war der Hammer!“, meinte der Top-Onlinemarketing-Experte Joschi Haunsperger aus Bayern. Aber was ist eigentlich ein Experte?

Die Frage scheint berechtigt, wenn man sich all die vielen vermeintlichen Experten allein im deutschsprachigen Raum anschaut. Jeder nennt sich Experte, der mal eine kleine Broschüre geschrieben und sie auf Kindle hochgeladen hat. Ist man ein Experte, wenn man z.B. einen Report über Abnehmen mit Apfelessig schreibt, selbst aber nur in Größe XXXL reinpasst?

Sicher, man kann sich schnell viel Wissen über irgendein Thema aneignen. Deshalb ist man aber noch lange kein Experte.

In erster Linie sollte ein Experte jede Menge Kenntnisse und Knowhow in seinem jeweiligen Kerngebiet haben. Zusätzlich darf es nicht an praktischer Erfahrung mangeln. Denn was nützt es einem ausgebildeten Coach, wenn er den direkten Umgang mit Menschen nicht vorweisen könnte. Ausbildung und Lernen gehören zum Rüstzeug, die praktische Anwendung  im Gespräch mit Klienten oder Coachees zum unerlässlichen Erfahrungsschatz.

Ein anderes Kaliber ist da Joschi Haunsperger. Er hat nicht nur einige Ausbildungen in seinem Leben absolviert, er kann auch auf ein umfassendes Praxiswissen verweisen. So schaffte er es, vom Nobody in der Verwaltung zum anerkannten Top Experten mit Auszeichnung zu kommen.

Joschi Haunsperger’s Weg vom Verwaltungsfachangestellten zum umtriebigen Journalisten

Es gibt auf jedem Gebiet Menschen, die sich wirklich mit Fug und Recht Experte nennen dürfen. Ein solcher echter Experte ist Joschi Haunsperger. Und zwar auf dem Gebiet des Journalismus und Onlinemarketings. Interessant ist allein sein Werdegang.

Er befasste sich seit Jugend an mit Öffentlichkeitsarbeit und hat neben seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten die Fächer Journalismus und Verwaltungsfachwirt belegt und bestanden. Die Arbeit als Verwaltungsfachwirt wurde ihm bald zu eng. Er wollte mehr, wollte über den Tellerrand blicken, seine Neugier auf die regionalen und überregionalen Ereignisse ausleben.

So hat er dann als Journalist für unterschiedliche Zeitschriften gearbeitet wie Tages- und Wochenzeitungen.  Dann erlebte er die intensive Arbeit bei einem Monatsmagazin, Rundfunk und Fernsehen kamen dazu. Bis er schlussendlich sein gesammeltes Wissen und erfahrene Praxis in die Herausgabe einer eigenen Zeitung fließen ließ.

Schließlich machte er einen Frontwechsel. Vom Journalisten, der auf der Jagd nach News und zeitungsfüllenden Ereignissen war, engagierte er sich nun 15 Jahre lang als Pressesprecher für ein mittelständisches Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern.

Joschi Haunsperger wäre nicht er, wenn er da stehen geblieben wäre. Er ist und bleibt neugierig, auf die Welt, auf das Leben. Einfach auf mehr Lernen, auf Weiterkommen. Für ihn gilt das Sprichwort: Der Weg ist das Ziel.

Und dieser Weg führte ihn vor einigen Jahren auf das weite Gebiet des Onlinemarketings.

Darum erhielt Joschi Haunsperger die Auszeichnung zum Top Experten im Fachgebiet Onlinemarketing …

Onlinemarketing faszinierte ihn. In den Anfangszeiten des Onlinemarketings war das Metier brandneu und viele beäugten es sehr kritisch. Wie ist es möglich, mit digitalen Produkten erfolgreich zu werden? Der Frage ging er nach und lernte dabei seinen jetzigen guten Freund Ralf Schmitz, von seinen Freunden Affiliate-König genannt, kennen und schätzen.

Er befasste sich intensiv mit der Vorgehensweise im OM und merkte, dass es wirklich eine Möglichkeit für jeden ist, sich entweder einen kleinen Nebenverdienst aufzubauen oder gleich ein Fulltime-Business daraus zu machen. 

2016 organisierte er dann erstmals den Onlinemarketing-Kongress in Ingolstadt, kurz OMKO genannt. Event-Location war das eindrucksvolle Oldtimer-Hotel am Ort. Er konnte direkt Größen der Branche als Speaker gewinnen und hatte ein ausverkauftes Event.

Als 2018 Ralf Schmitz verkündete, dass sein Affiliday-Kongress in Köln zum letzten Mal stattfinden würde, sicherte sich Joschi Haunsperger Ralf Schmitz als Speaker für den nächsten OMKO. Seitdem findet jährlich der OMKO statt. Zusätzlich gibt es 2 Satellitenveranstaltungen vor und nach dem OMKO: den Onlinemarketing-Tag und das Onlinemarketing-Oktoberfest.

Der OMKO hat sich mittlerweile etabliert als Onlinemarketing-Kongress im Süden Deutschlands. Was ihn ausmacht und warum die Menschen gern kommen, ist auch die freundliche Atmosphäre, mit der Haunsperger die Teilnehmer begrüßt. Es immer wie ein Treffen mit der Familie oder ein Austausch unter alten Freunden.

Joschi Haunsperger wirkt inzwischen auch als Coach im 1:1 Beratungsgespräch für  angehende oder bereits erfolgreiche Onlinemarketer.

Dies alles wurde ihm als hohen Verdienst für das Thema Onlinemarketing durch die Verleihung des Zertifikates TOP Experte 2019 in dem Bereich Onlinemarketing durch das Erfolgs-Magazin angerechnet. Dessen Herausgeber und Verleger Julien Backhaus verlas die Laudatio beim Kongress „Deine beste Investition“ von Patrick Greiner.

Seien wir mal gespannt, was noch Neues von Joschi Haunsperger kommt.

onlineerfolg
 

Joschi Haunsperger ist nicht nur Onlinemarketing-Experte der ersten Stunde, sondern auch ein ausgewiesener PR-Fachmann. Nach seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und dem anschließenden Studium zum Verwaltungsfachwirt merkte er schnell, dass ihm die anvisierte Laufbahn im Verwaltungsdienst zu langweilig werden wird. Also arbeitete er unter anderem als Reporter für eine Wochenzeitung, einen Fernsehsender und eine Rundfunkanstalt. Vor fast 25 Jahren wechselte Joschi Haunsperger die Seiten und ging in die PR- und Öffentlichkeitsarbeit, wo er sich nach einem zusätzlichen Journalismus-Fernstudium als Pressesprecher und Marketingspezialist etablierte. Nebenbei ist er seit 2008 im Onlinemarketing tätig, wo er anfangs den ebook-Shop ebookgigant betrieb und vier Jahre später mit dem plrclub startete. Hier erhalten alle Mitglieder jeden Monat zwei neue PLR-Pakete, die unter anderem zum Listenaufbau genutzt werden können. Wieder vier Jahre später organisierte er den OMKO, den Onlinemarketingkongress mit über 200 Teilnehmern und so bekannten Speakern wie Ralf Schmitz und Dr. Oliver Pott zum ersten Mal. 2018 kam zum OMKO auch noch das Onlinemarketingoktoberfest dazu, das komprimiert an einem Tag sechs Speaker und 100 Teilnehmer zusammenbringt. Für die Bewerbung seiner Projekte nutzt er von Anfang an, neben den verschiedenen bekannten Werbemöglichkeiten des Onlinemarketings, auch die klassischen analogen und digitalen Methoden der Medienarbeit.

>